Zwei Bayern 3 Kreuzer als wertstufengleiche Mischfrankatur

Dieser Brief vom 11.1.1863 mit Aufgabe in Floss wurde mit zwei 3 Kreuzer Marken verschiedener Ausgaben (Michel 2 II u. Michel 9) frankiert, und dies stellt eine wertstufengleiche Mischfrankatur dar. Es sind bei den bayerischen Quadratausgaben weitere solche Kombinationen denkbar, allerdings noch weit seltener als die hier gezeigte oder sogar gänzlich unbekannt. Zum Beispiel ist dem Verfasser dieser Zeilen bisher kein Brief mit einer grünen und einer braunen 9 Kreuzer Marke (Michel 5 u. Michel 11) "über den Weg gelaufen". (Quelle der Abbildung: Auktionskatalog Köhler)

Transatlantischer Postpaket-Verkehr: Ein Paket nach Philadelphia (1888)

Der Nachweis des transatlantischen Postpaket-Verkehrs vor 1900 ist außerordentlich schwer. Hier wird eine Paketkarte von Steinach vom 16.12.1888 für ein Paket nach Philadelphia in den USA gezeigt. Gemäß Vermerk links neben den Marken und Klebezettel unten rechts erfolgte der Paketversand über Bremen. Das verwendete Formular ist zweisprachig (deutsch und französisch). Ein toller Beleg! (Quelle der Abbildung: Auktionskatalog Müller; Abbildung rechts verkürzt, Marken waren über den Rand geklebt; rückseitig befinden sich noch weitere 15 Marken zu 50 Pf)

 

Retour-Postkarte von Hamburg nach Ungarn vom 5. November 1956

Diese nach Budapest adressierte Postkarte, die am 5.11.1956 in Hamburg aufgegeben worden war, konnte nicht befördert werden und wurde an den Absender retourniert mit dem Vermerk "z.Zt. kein Postverkehr mit Ungarn ZURÜCK". Der sogenannte "Ungarische Volksaufstand" von 1956 entstand ab dem 23. Oktober aus einem Studentenprotest, der sich gegen die Regierung richtete. Die Karte ist ein wichtiges zeitgeschichtliches Dokument und vielleicht eine Anregung, sich diesem oder ähnlichen Themen zu widmen. Besonders die Open Philately würde sich hierfür anbieten. (Quelle der Abbildung: ebay)

Bayern 3 Kreuzer als Bogenecke auf Brief von Immenstadt