Brief von Schwäbisch-Gmünd nach München (1800)

2022-09.jpg - 543,51 kB

Dieser Brief mit dem Einzeiler SCHW:GMÜND in Kursivschrift ist nach München adressiert und zeigt oben rechts ein Rötelgitter, mit dem zu dieser Zeit Einschreibbriefe gekennzeichnet wurden. Der Empfänger ist Maximilian Emanuel Graf von Rechberg und Rothenlöwen, der damalige Bayerische Obersthofmeister. Die Rechberg sind ein altes schwäbisches Adelsgeschlecht, dessen Stammsitz die Burg Hohenrechberg bei Schwäbisch-Gmünd war. (Quelle: wikipedia; Abbildung: Rauhut & Kruschel Auktion)

 

LV Aktuell

01-2023.jpg - 226,81 kB
Februar 2023

Kalender