Brief aus Schärding während der bayerischen Zeit 1810-1816

2021-05.jpg - 499,53 kB

Der hier gezeigte Brief wurde 1812 im Augustiner Chorherrenstift Reichersberg geschrieben und im     10 km nördlich von Reichersberg gelegenen Schärding aufgegeben; für diesen Inlandsbrief bestand Portofreiheit. Als Folge des bayerischen Erbfolgekrieges wurde das Innviertel, zu dem Schärding gehört, 1779 Habsburg zugesprochen. Nachdem im Verlauf der Napoleonischen Kriege die Stadt am 26. April 1809 niederbrannte und das Innviertel 1810 mit dem Pariser Frieden wieder zu Bayern zurückgekehrt war, kam die Stadt nach dem Wiener Kongress 1816 erneut zu Österreich.

LV Aktuell

03-2021.jpg - 181,57 kB
März 2021