Moderne Halbierungen - nur "Spielerei"?

2018 06

Vermutlich wollte der Aufgeber diesen Brief vom 30.5.88 mit dem Porto bis 50 g (80 Pf) frankieren und hat dazu eine 60 Pf Sondermarke sowie eine halbierte 60 Pf Marke verwendet. Vorschriftsmäßig war das nicht, es wurde jedoch nicht von der Post beanstandet. Es liegt die Vermutung nahe, dass der Brief einfach "durchgerutscht" ist. Ist das jetzt "Spielerei"? Oder wäre das ein Beleg für ein Exponat zu den Portostufen dieser Zeit? Die Antwort soll hier offengelassen werden - Vorschläge erbeten! Schade, dass keine halbierte 40 Pf aufgeklebt wurde - so ist der Brief um 10 Pf überfrankiert (wenn der Wert der halbierten Marke anerkannt worden wäre).

LV Aktuell

12-2021.jpg - 257,58 kB
Dezember 2021